Die Schüler*innenvertretung der Lornsenschule

 

Hey ho!

Wir sind die Schüler*innenvertretung, die SV.

Als „Sprachrohr” der Schüler*innen haben wir die Aufgabe, die Meinungen und Interessen der Schüler*innenschaft im Schulalltag zu vertreten sowie bei Konferenzen für sie abzustimmen.

Jedes Jahr wählt die Schülersprecherkonferenz nach den Sommerferien eine neue, 14-köpfige SV, für die sich alle Schüler*innen ab der achten Klasse aufstellen können. Anschließend wählt die SV zusätzlich die beiden Schülersprecher*innen neu, die allerdings immer aus der SV selber stammen.

Wenn man es nicht geschafft haben sollte, in die SV gewählt zu werden, ist das überhaupt kein Problem, weil alle Sitzungen öffentlich sind und somit alle Schüler*innen herzlich eingeladen sind, an den Sitzungen teilzunehmen. Diese finden jeden Dienstag in der Mittagspause statt.

Außerdem ist der Raum auch in den meisten Pausen offen für alle. Hier könnt Ihr zum Beispiel Hefte kaufen (0,50 €), Bälle ausleihen oder Organspenderausweise holen. Zudem vermitteln wir Euch auch gerne Nachhilfelehrer*innen oder -schüler*innen.

Weitere Projekte sind zur Zeit Schule ohne Rassismus, der LS-Pullover-/T-Shirt-/Beutelverkauf oder Spieleabende für Sextaner
(= Sextanerabende).

Schülersprecherin: Finja Marten, Q1b

Stellvertreter: Melf Fildebrandt, Q1d

 

Ihr findet uns entweder persönlich, schreibt uns über die Briefkästen (Haupteingang LOZ, Pausenhalle Hauptgebäude), folgt uns auf Instagram unter Svlornsenschule oder schreibt uns eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.