shz, 27.07.2017

 

Eine Spendensumme von 632 € konnte die Klasse 5b der Lornsenschule dem Schleswiger Tierheim am heutigen Mittwoch (19.07.2017) übergeben. Die Schüler waren zuvor auf einem Rundkurs im "Naturerlebnisraum GalloWay" über einen Zeitraum von 30 Minuten gelaufen und hatten Eltern, Großeltern, Nachbarn und Freunde um die Zusage eines kleinen Betrages für jede vollendete Runde gebeten. Viele hatten nicht nur einen, sondern gleich mehrere Sponsoren gefunden. Motiviert von den vielen Spendenzusagen und dem schönen Wetter entwickelten die 25 Schülerinnen und Schüler einen großen Ehrgeiz und liefen dabei Strecken von 2,5 bis 5 km (2 bis 4 Runden).
Mitarbeiterin D. Koslowski freute sich über das Engagement der Kinder und die beachtliche Spende und bedankte sich mit einer Führung durch das Tierheim. "Die Idee, an einem der letzten Schultage vor den Sommerferien eine Spendenaktion für einen guten Zweck durchzuführen, entstand in der Klasse aus eigener Initiative und ohne mein Zutun", so Klassenlehrer Arne Schnack-Friedrichsen. Dass am Ende das Tierheim zum Empfänger der Spenden werden sollte, wurde in der Klasse gemeinsam entschieden. An den letzten beiden Tagen vor den Zeugnissen statt Unterricht gemeinsame Klassenunternehmungen durchzuführen, hat an der Lornsenschule Tradition.