Windflüchter zwischen Mohn- und Kornblumen

– die Klasse 6d verschönert die Hertie-Freifläche in Schleswigs Innenstadt

Windflüchter sind Bäume, deren Wuchs durch Wind, der vorwiegend aus einer Richtung weht, teils recht bizarr geformt sind. Der Wind verformt den Baum, gestaltet ihn, nimmt Einfluss auf seine Form.

Etwa im Herbst 2020 suchte die Stadt Schleswig für die Gestaltung der Hertie-Freifläche Unterstützung bei ihren Schulen. Auf Anregung von Frau Jessica Krull, Kulturmanagerin unserer Stadt, sollten Windflüchter malerisch gestaltet werden. Die 6d hatte große Lust!

Vorbild waren  die Holzskulpturen des bekannten Schleswiger Künstlers Claus Vahle, der ebenfalls drei Werke auf der Fläche präsentiert. Die Malerei auf Baumsilhouetten, die die Produktionsschule Schleswig unter Anleitung von Herrn Bernd Lassen aus Holz aussägte und später auch aufstellte, machte den Schülerinnen und Schülern der Klasse 6d viel Freude. Im Kunstunterricht einigte man sich darauf, dass die Motive „irgendwie Tiere“ thematisieren sollten und da lag auch irgendwie die Kunst von Franz Marc nahe, mit der sich die Kinder hinsichtlich Komposition und Farbgestaltung auseinandersetzten und in Anlehnung daran in Partnerarbeit ihren jeweiligen Windflüchter gestalteten.

Inzwischen leuchten die Tiere auf den Bäumen mit dem Rot und dem Blau der  Mohn- und Kornblumen um die Wette – und bereichern Schleswigs Innenstadt – kommt doch mal näher und schaut sie euch an!