Erster Platz im Schülerfotowettbewerb für Emilia

„Wo viel Licht ist, ist starker Schatten”, gab schon Götz von Berlichingen in Goethes gleichnamigem Drama zu bedenken. Licht und Schatten bedingen einander, gerade auch in der gebauten Umwelt.

Ihr Zusammenspiel genauer wahrzunehmen und fotografisch einzufangen, war denn auch Ziel des 2020 ausgelobten Schülerfotowettbewerbs der Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein in Zusammenarbeit mit dem IQSH. Emilia aus der 9b gelang dies in besonderer Weise: Sie belegte einen 1. Platz in der Preisgruppe A (Klasse 8-9)!

Ihr streng zentralperspektivisch konstruiertes Foto zeigt die Unterführung des Flensburger Bahnhofs und trägt, erläutert in einem Begleittext, den Titel »Abschied und Ankunft«.

Zwei weitere von Emilia angefertigte Fotos (nicht eingereicht) zeigen ebenfalls in hervorragender Art und Weise, wie Licht und Schatten raumstrukturierend und formgebend aufeinandertreffen.

Abschied und Ankunft