Unser Projekt Madagaskar - Mehr als nur ein Film

GeWi-Profil 2021

Hallo zusammen!

Wir sind das Gewiprofil der Q2 und haben uns im Schuljahr von Q1 intensiv mit dem Thema „Entwicklungsländer“ auseinandergesetzt. Nach vielen hitzigen Diskussionen über ein Projektthema fiel letztendlich die Wahl auf Madagaskar - einem Land, über das die Gesellschaft wenig weiß, da es meist nur durch den gleichnamigen Film bekannt ist und als paradiesische Insel dargestellt wird.

Die Wahrheit ist: Nur etwa 5% der Bevölkerung auf der afrikanischen Insel hat einen Zugang zu sauberem Wasser. Desweiteren gibt es viele Straßenkinder, denen es an Bildung mangelt. So liegt die Analphabetenrate bei fast 30%.

Zusammen mit unserer Profillehrerin Frau Hamm haben wir uns dazu entschlossen, eine Partnerschule zu finden. Der
Kontakt mit dem „Lycée Andohalo“ besteht und es werden fleißig Fotos, Informationen und auch Rezepte ausgetauscht.

Natürlich trifft auch die Corona-Pandemie die Bevölkerung hart, weshalb wir als Kurs Spenden durch Unternehmen gesammelt haben und Projekte fördern möchten. Viele  Unternehmen haben uns mit Sachspenden wie Schulmaterialien ausgeholfen. Wir freuen uns sehr, dass wir schon das erste Paket mit Spendengütern auf die Reise schicken konnten!

Diese Unterstützung ist uns ein wichtiges Anliegen, jedoch ist dies nur ein Bein, auf dem der Kurs steht. Zum anderen gestalten wir den Geographieraum 01 zu einem „Themenraum Madagaskar” um, damit mehr Aufmerksamkeit geschaffen wird. Wir haben den Wänden einen neuen Anstrich verpasst, ein Relief gebaut und Tapeten bedrucken lassen. Diese befinden sich schon an den Wänden. Auch Steckbriefe, bunte Plakate und Exponate helfen den Schüler*innen dabei, das Land besser kennenzulernen und die Probleme - vielleicht auch auf den zweiten Blick - zu entdecken.

Unser Projekt soll ein „nachhaltiges Erbe“ an die weiteren Jahrgänge sein und fördert Gemeinschaft, Solidarität und kulturellen Austausch.

Das Lycée Andohalo

 

Die Madagassen feiern jedes Jahr Ende Februar die sogenannten „Schultage“, an denen soziale Aktivitäten stattfinden. Unterschiedliche Arten, das Fest zu feiern, sind unter anderem Karneval, sportliche Aktivitäten, Ausflüge oder traditionelle Riten.
Unsere Partnerschule feiert das Fest traditionell, indem sie alte Bräuche und Traditionen auf- und vorführen. 

 

Ein alter Tanz aus dem Palast „Alfindrafindrao“

 

„Filanjana“, ein in der Vergangenheit übliches Fortbewegungsmittel

 

„Kabary“, eine Redekunst

 

Das GeWi-Profil 2021

 

Bei der Arbeit...