Seminarkurs des Nawi-Profils

Das neue Projekt der Q2b ist immer noch geheim. Aber die Schüler*innen haben schon Ende August auf Instagram geleakt, dass es um Nachhaltigkeit gehen soll - und aus InsiderQUELLEN kommt die Information, dass Wasser eine große Rolle spielt und etwas entsteht, das unserer Lornsenschule noch lange erhalten bleiben wird.

Am 10.11.2020 gab die Q2b bekannt, dass die Schüler*innen in den letzten Wochen erfolgreich Wasserproben analysiert und außerdem mit dem Programmieren einer Website begonnen haben. Sie haben Plakate designt und mit Firmen telefoniert.

Und irgendetwas wurde mit dem Geologen der Stadtwerke besprochen... Es bleibt rätselhaft.

 

Neue Hinweise finden sich nun in der letzten Novemberwoche auf Instagram:

Diese Woche habe ein Geologe der Schleswiger Stadtwerke die Q2b besucht. Mit ihm seien intensive Gespräche über das weitere Verfahren des geheimnisumwobenen Projekts geführt worden. Dabei standen vor allem Aspekte wie der Standort und die Bodenbeschaffenheit im Fokus.

„Wofür wir das wohl gebrauchen können?”, fragen die geheimniskrämerischen Nawi-Profiler und kündigen an, dass es nun so richtig losgehen kann.