Informationen zum Corona-Regelbetrieb

 

Informationen zum Start ins neue Schuljahr

Freitag, 7.8.2020

Fahrkarten

Die Fahrkarten für unsere Schüler*innen, die mit dem Bus fahren, sind noch nicht da und werden deswegen erst Anfang der zweiten Schulwoche ausgegeben werden können, voraussichtlich ab dem 17.08.2020.

Hygienebestimmungen

Die Bestimmungen zum Infektionsschutz, die zu Beginn der Sommerferien kommuniziert wurden (siehe Brief der Schulleitung vom 02.07. unten auf dieser Seite), gelten weiterhin, allerdings gibt es zwei Anpassungen:

- Wir folgen der Empfehlung des Ministeriums (MBWK) und werden in den ersten 14 Tagen nach Schulstart immer eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Bitte bringt also mehr als eine Mund-Nasen-Bedeckung mit, da durchfeuchtetes Material keinen Schutz bietet.

- Beim Betreten der Schule werden die Hände desinfiziert; das gründliche Händewaschen ist wesentlich für den Infektionsschutz, wird aber nicht in den Eingangsbereichen möglich sein.

 

Donnerstag, 6.8.2020

Jahrgang E

Die neuen Profilklassen im E-Jahrgang setzen sich wie folgt zusammen:

Ea: Kombiprofil Sport/Kunst

Eb: Nawi-Profil

Ec: Gewi-Profil

 

Krankmeldungen der Schüler*innen

Krankmeldungen sollen ab diesem Schuljahr per Mail und nicht mehr telefonisch erfolgen, und zwar an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Mittwoch, 5.8.2020

Termine

Der Kalender dieser Seite ist mit einigen Terminen befüllt worden, zum Beispiel mit

- den Elternabenden der Klassen 5, 7 und E

- dem SET (unterrichtsfrei): 14.09.2020

- den beweglichen Ferientagen: 30.10.2020, 01.02.2021, 25.05.2021

 

Liebe Lornsenschüler*innen, liebe Eltern,

am ersten Schultag werden die Klassenlehrkräfte zwei Dokumente in ausgedruckter Form verteilen, die Sie und ihr hier auch als Download einsehen könnt, und zwar

das Elternanschreiben Corona-Regeln

und das Belehrungsformular Corona.

 

Liebe neue Schüler*innen des E-Jahrgangs,

bitte findet euch doch am ersten Schultag gegen 7:25 Uhr am Haupteingang Altes Portal ein (siehe unten im Foto der Schule).

Frau Friedrich wird euch dort in Empfang nehmen. Wir wünschen euch einen guten Start!

 

Dienstag, 4.8.2020

Liebe Lornsenschüler*innen, liebe Eltern,

in das neue Schuljahr 2020/21 starten wir mit dem sogenannten Corona-Regelbetrieb; hierfür sind bestimmte Ankunfts- und Pausenbereiche ausgewiesen, sodass sich die verschiedenen Jahrgänge in unserer Schule in der Regel nicht zu nahe kommen werden.

Bitte entnehmt der Tabelle euren Ankunftsbereich und wartet dort zur ersten Stunde (ab 7:30), bis ihr von einer Lehrkraft abgeholt werdet.

Am ersten Schultag findet Unterricht von der ersten bis zur vierten Stunde statt.

Am zweiten Schultag entfällt der Nachmittagsunterricht.

Wir freuen uns auf euch!

(zu Informationen zur Einschulung 5. Klasse)

 

aktualisiert am 5.8.20, 9:45 Uhr

 * Ergänzung für die Tabletklassen: Ein Umzug der Schließfächer in den neuen Raum ist bereits veranlasst.

 

 


 

Brief der Schulleitung vom 02.07.2020

Liebe Lornsenschüler*innen,

nach den Sommerferien wollen wir endlich wieder gemeinsam in ein neues Schuljahr starten. Endlich wird also vieles wieder wie vor der Schulschließung sein. Darauf freuen wir uns sehr.

  • Ihr habt wieder jeden Tag mit eurer ganzen Klasse gemeinsam Unterricht in allen Fächern.
  • Die Kurse, die ihr gemeinsam mit anderen Klassen habt, finden ganz normal statt. Auch viele Arbeitsgemeinschaften (AG) bieten wir unter Einhaltung der Hygieneregeln wieder an.
  • Die Bewertung eurer Arbeitsergebnisse, der Mitarbeit, von Tests, Klassenarbeiten und Klassenarbeitsersatzleistungen findet wieder statt, wie wir alle es kennen.
  • Der Schultag beginnt und endet wieder zur gewohnten Uhrzeit. Die Stunden sind wieder genauso lang wie vorher und auch die Pausenzeiten sind die alten.
  • Biologieunterricht kann wieder im Biologieraum stattfinden und auch die anderen Fachräume nutzen wir wieder ganz normal.
  • Es wird wieder Pausensnacks und Mittagessen in der Mensa geben.
  • Schulveranstaltungen, wie die Einschulungsfeiern, Elternabende können unter bestimmten Hygiene-Bedingungen wieder stattfinden.
  • Zunächst gehen wir davon aus, dass das Berufspraktikum im neunten Jahrgang und die Wirtschaftsprojektwoche im Q1-Jahrgang durchgeführt werden können.

Einige Dinge werden jedoch auch neu und anders sein:

  • Am ersten Schultag bekommt ihr einen Brief für eure Eltern mit nach Hause. Eure Eltern müssen den unbedingt unterschreiben und ihr bringt ihn dann wieder mit, damit wir ihn sicher aufbewahren können. Erinnert eure Eltern daran.
  • Innerhalb eures Jahrgangs (im LOZ: Jahrgänge 5+6) müsst ihr nicht mehr 1,50 Meter Abstand einhalten, ihr dürft also zum Beispiel wieder nebeneinandersitzen. Trotzdem sollt ihr euch in der Schule nicht gegenseitig berühren oder zum Beispiel gemeinsam aus einer Flasche trinken. Zu den Lehrkräften sollt ihr weiter 1,50 Meter Abstand halten und sie zu euch.  
  • Jeder Jahrgang bekommt einen eigenen Bereich und einen eigenen Eingang. Ihr betretet und verlasst das Schulgebäude dann immer nur über diese Tür. Auch die Pausen verbringt ihr dann mit eurem Jahrgang auf einem bestimmten Teil des Schulhofes. Dabei denken wir auch an mögliche Regenpausen.
  • Wenn ihr morgens oder nach den Pausen die Schule wieder betretet, wascht ihr euch gründlich und mit Seife die Hände an den aufgestellten Waschbecken.
  • Während des Unterrichts müsst ihr bis auf Weiteres keine Masken tragen. Auf den Gängen im Gebäude, in der Mensa, in der Pausenhalle, in den Toilettenräumen tragen wir jedoch alle eine Maske, um uns gegenseitig zu schützen. Hier müssen auch alle weiterhin die Abstände einhalten. Damit dies einfacher für uns alle wird, wird unser Hausmeister Herr Johannsen in den Ferien Laufwege ausschildern und mit Klebeband Markierungen auf dem Fußboden vornehmen. Wenn alle aufeinander achten, immer auf der rechten Seite des Ganges gehen und wir uns auch an „Einbahnstraßen“ halten, die vorher noch nicht dort waren, können wir wieder gut und sicher gemeinsam unser Schulgebäude nutzen.
  • Wenn ihr euch krank fühlt oder Kontakt mit einer erkrankten Person hattet, könnt ihr leider erst einmal nicht mehr am Unterricht in der Schule teilnehmen. Erst muss eine Ärztin oder ein Arzt wieder dem Schulbesuch zustimmen. Wenn ihr euch im Laufe des Schultages krank fühlt, Husten oder Halsschmerzen bekommt, bringen wir euch in ein neues, größeres Krankenzimmer, wo eure Eltern euch dann abholen.
  • Vielleicht werden wir bei schönem Wetter häufiger draußen Unterricht machen und auch Exkursionen in die nähere Umgebung können wir uns gut vorstellen. Klassenfahrten werden wir jedoch erst einmal nicht buchen, solange wir nicht verlässlich und sicher planen können.
  • Zu Beginn des Schuljahres werden wir noch intensiver als in den Jahren zuvor mit euch besprechen, welche Themen aus dem Unterricht zu Hause euch noch schwerfallen, wo es noch Fragen gibt, was noch einmal persönlich erklärt oder verstärkt geübt werden muss. Auch werden wir mit euch Vereinbarungen treffen, wie wir das Lernen zu Hause gestalten, falls doch noch einmal einzelne Jahrgänge oder die ganze Schule geschlossen wird.

Welchen Eingang muss ich ab dem ersten Schultag benutzen?
Wo ist mein neuer Klassenraum?
Hat sich inzwischen etwas an den Vorgaben geändert?
Muss ich etwas Neues bedenken?
Antworten auf diese Fragen findet ihr im Laufe der letzten Ferienwoche hier auf unserer Homepage. Schaut deswegen unbedingt noch einmal nach und informiert euch über die Neuigkeiten.

Nun wünschen wir allen erholsame, gesunde und hoffentlich sonnige Ferien.
Wir freuen uns auf unser Wiedersehen im neuen Schuljahr.

Tanja Ahlers und Carsten Schmolling

(Dieser Brief wurde auch per Mail versandt.)